Seebestattung

Am Ende der Reise gut ankommen.

Tag & Nacht

 

Magdeburg

0391 - 55 99 16 36

 

Wernigerode

03943 - 90 48 975

Vergissmeinnicht® Seebestattung

 

Die letzte Ruhe

 

Mit einer Seebestattung wählen Sie eine Form des Abschieds, die ebenso einzigartig ist wie das Gedenken an den Verstrobenen. Immer mehr Menschen, die sich mit dem Meer in ganz besonderer Weise verbunden fühlen, entscheiden sich für eine Seebestattung. Hierbei entfallen - im Vergleich zu einer klassischen Erdbestattung - die Folgekosten, wie Friedhofsgebühren, Kosten für Grabstein sowie Grabstätte und deren aufwendige Pflege.

 

Die einfühlsame Betreuung der Hinterblieben ist für uns verpflichtend und die Ausrichtung der "letzten Fahrt" nach den individuellen Wünschen der Angehörigen selbstverständlich.

 

Es gibt mehrere Formen der Seebestattung. So stehen die Bestattung mit Teilnahme der Hinterbliebenen sowie die sogenannte "stille Seebestattung" zur Auswahl.

 

 

Die Motoryacht "Merkur II"

 

Die Seebestattung wird ausschließlich mit der exklusiven Motoryacht "Merkur II" durchgeführt, die für 36 Personen zugelassen ist. Im gediegenen Innenbereich befinden sich zwei Salons - der große Salon bietet Platz für 27 Gäste, der kleine Salon für weitere neun Gäste. Die "Merkur II" ist 28,50 Meter lang, 5,63 Meter breit und hat eine Geschwindigkeit von 12 Knoten. Das Schiff verfügt über alle nautischen und technischen Einrichtungen eines Hochseepassagierschiffes. Insbesondere befinden sich an Bard eine Schlingerdämpfungsanlage, so dass das Schiff auf bei höherer See stets ruhig liegt.

 

Der Liegeplatz der "Merkur II"

 

Der Liegeplatz der Motoryacht "Merkur II" ist "Am alten Strom" nur wenige hundert Meter vom Bahnhof Warnemünde entfernt. Der Abfahrtsort ist direkt mit der Deutschen Bahn, insbesondere von Magdeburg und Berlin, sehr gut zu erreichen. Zudem befinden sich auf dem Vorderplatz zum Bahnhof ausreichend PKW-Stellplätze.

 

Das letzte Geleit

 

Am Liegeplatz "Am alten Strom" liegt die "Merkur II" einstiegsbereit. Die Urne ist bereits im großen Salon aufgebahrt. Anschließend fahren wir von Warnemünde zu der uns vorgegebenen Position der Bestattung auf das offene Meer hinaus. Dort angekommen, richtet der Bestatter oder aber auch der Kapitän nach altem Seemannsbrauch und alter Tradition die letzten Worte an die Trauergäste. Das Ende der Seewache wird durch vier Doppelglasen an die Schiffsglocke angezeigt. Nach der Abschiedsandacht mit Gedenkminute, wird die Urne mit einem Kranz langsam durch den Kapitän ins Meer hinabgelassen. Jetzt können die Angehörigen ihren letzten Blumengruß in die behütende Unendlichkeit der See geben. Den Abschluss der Zeremonie bilden eine letzte Ehrenrunde und ein langer Ton aus dem Schiffstyphon. Die Beisetzungsposition wird festgestellt und in einem Logbuchauszug sowie auf einem Ausschnitt aus der Seekarte vermerkt und Ihnen überreicht. Die "Merkur II" nimmt anschließend wieder Kurs auf Warnemünde.

An Bord wird auf Wunsch Kaffee, Kuchen, belegte Brötchen oder andere Speisen und Getränke angeboten.

 

 

Weitere Abfahrtsorte finden Sie direkt auf der Internetseite unserer Partner-Reederei "Adler Schiffe" www.adler-schiffe.de

Vergissmeinnicht ®

Abschied & Bestattung

 

 

 

 

Am Ende der Reise gut ankommen.

Für Sie erreichbar:

 

Email:

info@bestattungen-vergissmeinnicht.de

 

Telefon:

0391 - 55 99 16 36

Telefax:

0391 - 55 99 16 40

Copyright © Vergissmeinnicht® - Abschied & Bestattung