Haustierbestattungen

Tag & Nacht

0391 - 55 99 16 36

Bestattungen so individuell wie das Leben. Ihr Bestatter für Magdeburg, Börde, Altmark und Harz

Tier-Bestatter für Magdeburg - Börde - Altmark

Vergissmeinnicht ® - Abschied & Bestattung

 

Haustier - Bestattung

 

Bestattung im Garten

 

Kleintiere

 

Wenn Sie ein kleines Tier im Garten beerdigen möchten, dann ist das vollkommen unproblematisch. Dabei gibt es auch keine Besonderheiten zu beachten. Soll also ein Vögelchen, ein Hase, ein Hamster oder ähnliches unter die Erde kommen, müssen Sie dabei keine Vorschriften beachten. Selbstverständlich sollten Sie das Tier jedoch nicht gerade neben einen Nutzgarten beisetzen und es am besten in eine kleine Schachtel legen, bevor Sie es der Erde übergeben.

 

Hunde und Katzen

 

Auch Katzen und Hunden dürfen Sie auf dem eigenen Grundstück vergraben. Allerdings müssen Sie hier bestimmte Bestimmungen einhalten, weshalb Sie sich vorher unbedingt ausreichend informieren müssen. Das für Sie zuständige Veterinäramt ist in diesem Fall immer der erste Ansprechpartner. Normalerweise müssen Sie bei einem größeren Tier lediglich einen formlosen Antrag auf Hausbestattung stellen.

 

Wurde das Tier eingeäschert und befindet sich die Asche in einer Urne, dürfen Sie diese natürlich ohne weitere Auflagen mit nach Hause nehmen und auf Ihrem Grundstück beisetzen.

 

 

Bedingungen und Auflagen für die Hausbestattung

 

Wichtig ist, dass die Todesursache des Tieres keine meldepflichtige Krankheit war. Wurde das Tier vom Tierarzt eingeschläfert, darf es ebenfalls nicht im Garten begraben werden, denn Bestandteile des Narkosemittels könnten so ins Grundwasser gelangen.

 

Eine weitere Bedingung ist, dass sich Ihr Grundstück nicht innerhalb eines Wasserschutzgebietes befindet. Außerdem muss undbedingt ein Abstand von mindestens ein bis zwei Metern zu öffentlichen Wegen eingehalten werden.

 

Die Grabstätte müssen Sie mindestens 60 Zentimeter tief ausheben, um andere Tiere vom ausgraben des bestatteten Tierkörpers abzuhalten.

 

Behältnisse die nur ganz langsam verrotten, dürfen Sie nicht verwenden. Empfehlenswert sind zum Beispiel ein Bettlaken oder die Liebblingswolldecke ihres Tieres.

 

Sie dürfen auf keinen Fall Tiere im Wald vergraben, denn werden Sie dabei erwischt, drohen sehr hohe Bußgelder.

 

Eine Ausnahme bezüglich der Hausbestattung bildet übrigens die Hansestadt Bremen: hier ist wegen des hohen Grundwasserstandes und der dichten Besiedelung gar keine Hausbestattung erlaubt.

 

 

Bestattung auf einem Tierfriedhof

 

Neben der Möglichkeit ihr Tier auf regionalen und überregionalen Tierfriedhöfen bestatten zu lassen, bieten wir Ihnen in Magdeburg und Aschersleben auch die Möglichkeit der gemeinsamen Bestattung auf einer Grabfläche. Sprechen Sie uns hierauf an.

 

 

Diamant-Bestattung

 

Ein Erinnerungsdiamant besteht ausschließlich aus der Kremationsasche, garantiert ohne Zugaben von Zusätzen oder Beigaben. Aus der Asche wird der Kohlenstoff herausgelöst, aus dem dann ein echter Diamant entsteht, der die einmaligen Eigenschaften der Asche in sich trägt.

 

Ein solcher Diamant aus der Asche Ihres Haustieres ist

 

- eine zeitlose Verbindung

- eine persönliche Erinnerung an Trauer & Freude

- über Generationen erhaltbar

- individuell und einzigartig wie ihr Tier selbst.

 

Vergissmeinnicht ®

Abschied & Bestattung

Für Mensch und Tier

 

 

Mit uns nehmen Sie Abschied.

Für Sie erreichbar:

 

Anschrift

Immermannstr. 21 | 39108 Magdeburg

 

Email:

info@bestattungen-vergissmeinnicht.de

 

Telefon:

0391 - 55 99 16 36

Telefax:

0391 - 55 99 16 40

Copyright © Vergissmeinnicht® - Abschied & Bestattung