Musik zum Abschied

Trauermusik ein wichtiger Bestandteil für einen besonderen Abschied


Trauermusik ist ein wichtiger Bestandteil einer Abschiednahme und Beisetzung.

Seit Jahrhunderten hat Musik ihren Platz im Rahmen der Abschiednahme von einem Verstorbenen. Im Mittelalter wurden Beisetzungen von der Kirche durchgeführt. Im Rahmen der Liturgie wurden Lieder gespielt. Später griffen auch große Komponisten die Trauermusik auf. Ein bekannter Vertreter ist Mozart, der ein Requiem als Auftragswerk komponierte. Auch heute wird Musik - von modern bis klassische - bei vielen Trauerfeiern gespielt. Diese kann von digitalen Tonträger oder von Musikern auf der Trauerfeier dargeboten werden.


Möglichkeiten der musikalischen Ausgestaltung einer Abschiednahme und Bestattung


Musik vom digitalen Tonträger


Diese Variante ist meist nicht ganz so atmosphärisch wie Live-Musik.

Wird die Musik zur Abschiednahme und Beisetzung von einem Tonträger abgespielt, können genau diejenigen Stücke von den Interpreten gewählt werden, die als passend empfunden werden, denn das Repertoire an Liedern für die Beerdigung ist unbegrenzt. Dabei kann beispielsweise das Lieblingslied des Verstorbenen gespielt werden oder eine Musik, die in dessen Leben eine besondere Bedeutung hatte.

Generell verleiht die Musik einer Abschiednahme und Beisetzung emotionale Tiefe und bringt die Gefühle der Trauernden zum Ausdruck.



Vergissmeinnicht® Musiker für die Abschiednahme und Beisetzung


Wollen die Angehörigen einen Musiker für die Trauerfeier engagieren, können die Bestatter von Vergissmeinnicht® geeignete Musiker vermitteln. Es ist jedoch auch möglich, selbst einen Musiker zu finden. Es kann gewählt werden, ob es sich um eine rein instrumentelle Darbietung handeln soll oder auch Gesang allein oder mit musikalischer Umrahmung zu hören sein soll.

Gesang kann persönlicher wirken als ein reines Instrumentalstück, wobei hier der Geschmack der Trauergäste und des Verstorbenen berücksichtigt werden sollten.

Instrumente, die gerne in Anspruch genommen werden, sind z. B. das Akkordeon, die Violine und Trompete.

In der Regel werden drei bis vier Stücke im Rahmen der Abschiednahme und Beisetzung gespielt.

Dafür müssen mit etwa 100 bis 150,- Euro Honorar gerechnet werden.



Live-Musik von Angehörigen oder Freunden


Eine sehr persönline Variante der Trauermusik ist es, Angehörige spielen oder singen zu lassen, sofern jemand dies kann und möchte.

Wenn sich jemand aus dem Kreise der Hinterbliebenen dazu bereit erklärt, erhält die Trauerfeier dadurch einen sehr emotionalen und persönlichen Rahmen und ermöglicht eine individuellere Verabschiedung vom Verstorbenen.



Gerne beraten wir Sie, in einem persönlichen Gespräch, zum Thema Bestattungsmusik.


Vergissmeinnicht ®

Beispielmusik für den Abschied und die Bestattung

Moderne Musiktitel

können zum Beispiel Lieblings-Titel aus dem Leben des Verstorbenen sein


- I will always love you - Whitney Houston

- The Rose - Bette Middler

- My Way - Frank Sinatra

- Candle in the wind - Elton John

- Das Leben ist schön - Sarah Connor

- Geboren um zu Leben - Unheilig

- Abschied nehmen - Xavier Naidoo

- Der Weg - Herbert Grönemeyer

- Still -  Adoro

- Amoi segn ma uns wieder - Andreas Gablier



Instrumentale Titel

eignen sich beim Ein- und Ausgang zur Abschiednahme. 


- Over the rainbow

- Morning has broken

- Candle in the Wind

- Time to say goodbye

- Amazing Grace

- My Way – Frank Sinatra

- Somewhere – ther’s a place for us

- Fields of Gold

- Memory – Cats

Klassische Musiktitel

sorgen für eine neutrale Untermalung des Abschieds


- Air – Johann Sebastian Bach

- Largo ma non tanto – Johann Sebastian Bach

- Jesus bleibet meine Freude - Johann Sebastian Bach

- Morgenstimmung – Edvard Grieg

- Largo – Georg Friedrich Händel

- Adagio for Strings – Samuel Barber

- Abendrot – Richart Strauss

- Isoldes Liebestod – Richard Wagner

- Mondscheinsonate – Ludwig van Beethoven

- Kanon in D-Dur – Johann Pachelbel

- Jorge Adios – Astor Piazolla

- If love´s a sweet passion, why does it torment? – Henry Purcell

- Ich weiß das mein Erlöser lebet – Georg Friedrich Händel

- Klarinettenkonzert A-Dur, Adagio – Wolfgang Amadeus Mozart

- A verum corpus – Wolfgang Amadeus Mozart

- Sanctus No. 5 – Franz Schubert

- Selig sind, die da Leid tragen – Johannes Brahms



Trauermärsche


- Funeral March – Ludwig van Beethoven

- Marcia Funebre – Ludwig van Beethoven

- Trauermasch – Frédéric Chopin

- Ases Tod – Edvard Grieg

- Trauermasch – Edvard Grieg

- Marché funebre – Franz List

- Kleiner Trauermarsch – Wolfgang Amadeus Mozart

- Trauermasch – Henry Purcell

- Trauermasch (funebre) – Alexander Skrjabin


Vergissmeinnicht ®

Abschied & Bestattung     



Am Ende der Reise gut ankommen.   

Bestatterinnung Sachsen-Anhalt
Bundesverband Deutscher Bestatter e.V.

Tag und Nacht für Sie erreichbar



Anschrift:

Immermannstraße 21

39108 Magdeburg Stadtfeld Ost

Telefon 0391 - 55 99 16 36

Telefax 0391 - 55 99 16 40

Copyright ©

Vergissmeinnicht® - Abschied & Bestattung

Diese Webseite setzt Cookies ein. Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Akzeptieren